Tiere suchen Menschen. Nach diesem Motto vermittelt der Tierschutz Plagiari e.V. in Not geratene Tiere aus Griechenland. Hierfür verfügen wir über die notwendige Zulassung, die nach §11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz (TierSchG) geregelt ist.

Selbstverständlich sind wir bei Traces ( Trade Control and Expert System ) angemeldet und verfügen über die erforderliche rechtliche Genehmigung von § 11 , Hunde nach Deutschland zu verbringen. Traces ist ein tierärztliches Informationssystem der Veterinärämter, die datentechnisch im In-und Ausland miteinander verknüpft sind.
Vor der Ausreise werden die vermittelten Hunde von einem Tierarzt klinisch (körperlich) untersucht, erhalten alle vorgeschriebenen Impfungen, eine Parasitenprophylaxe und bekommen einen Mikrochip. Generell werden auch Bluttests auf die wichtigsten Mittelmeerkrankheiten gemacht.

Reisebestimmungen in der Europäischen Union:

  1. EU-Heimtierausweis
  2. Mikrochip mit Identifikationsnummer
  3. Gültige Tollwutimpfung mit Datum und Gültigkeitsdauer, bei einer Erstimpfung muss diese mindestens 21 Tage alt vor Grenzübertritt sein
  4. Einreise von Welpen unter 15 Wochen ist verboten. Erstimpfung von Tollwut, 12. Woche + 21 Tage Wartezeit vor Grenzübertritt

Der EU-Heimtierausweis muss in der Amtssprache des Ausstellerlandes und in englischer Sprache sein.

Natürlich sollten sich die zukünftigen Adoptanten eines Hundes darüber im Klaren sein, dass dies mit gewissen Verpflichtungen verbunden ist. Hunde werden in der Regel ca. 10-15 Jahre alt, sie werden länger als ein Jahrzehnt mit Ihnen zusammen in Ihrem Zuhause leben. In dieser Zeit und besonders im Alter braucht das Tier Ihre Liebe, Fürsorge und besondere Zuwendung. Ihr Hund kann natürlich ebenso wie wir erkranken und somit muss man auch den finanziellen Aspekt bedenken. Außerdem fallen im Laufe der Jahre noch so einige Kosten für Ihr Haustier an, wie Futter, Steuern, Versicherung, Hundeschule, Tierarzt, eventuell Medikamente oder Operationen etc.

Selbstverständlich können Sie uns kontaktieren und wir stehen Ihnen sehr gerne für weitere Informationen und offene Fragen über die Vermittlung eines Hundes zur Verfügung. Den genauen Vermittlungsablauf werden wir Ihnen persönlich mitteilen.


Sollten Sie sich für einen Hund entschieden haben, bitten wir Sie den Selbstauskunftsbogen auszufüllen.